Google

Kurzfristige Beschäftigung – Was Arbeitgeber jetzt beachten müssen

Kurzfristige Beschäftigung Kurzfristige Beschäftigungen haben Hochkonjunktur. Nach Schätzungen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), haben hierzulande über drei Millionen Menschen inzwischen einen Zweitjob - viele hiervon als kurzfristige Beschäftigte. In zahlreichen Branchen besteht ein Großteil der Beschäftigten mittlerweile aus geringfügig entlohnten Arbeitnehmern. Aber wann liegt eine kurzfristige Beschäftigung überhaupt vor und was gilt es sozialversicherungs- sowie steuerrechtlich zu beachten? Dabei müssen Arbeitgeber grundsätzlich zwischen kurzfristig Beschäftigten und Minijobbern unterscheiden. mehr...

Lohndirekt: Erfolgreich vom TÜV rezertifiziert

[caption id="attachment_1137" align="alignleft" width="150"]TÜV-zertifizierung[/caption] Lohndirekt:  Erfolgreich vom TÜV rezertifiziert Die Lohn- und Gehaltsabrechnung ist für Unternehmen seit jeher ein sensibler Bereich. Arbeitgeber und Arbeitnehmer setzen hier eine korrekte, pünktliche und leicht verständliche Lohnabrechnung nach den gesetzlichen Vorgaben sowie unter Beachtung der Datenschutzrichtlinien voraus. Seit Gründung vor über 15 Jahren hat sich Lohndirekt zur Aufgabe gemacht, die hohen Qualitätsansprüche, die an die Lohnabrechnung gestellt werden, bestmöglich zu erfüllen. So wurden mit den Jahren immer mehr die Geschäftsprozesse für die Kunden verfeinert und parallel dazu das Qualitätsmanagement optimiert. Um die Qualitätsansprüche ... mehr...

lohndirekt eröffnet in Berlin zum 01.07.2014 Ihr neues Lohnbüro

lohndirekt Büro BerlinMit dem Ziel die direkte Kommunikation für Kunden und Interessenten zu verbessern, eröffnet lohndirekt zum 01.07.2014 ein zusätzliches Büro in Berlin. Ihr persönlicher Ansprechpartner bei lohndirekt für die Region Berlin/Ostdeutschland ist: Joachim Lorenz Geb. 3, 5. OG Großbeerenstr. 2-10 12107 Berlin Tel. 030221524020 E-Mail: jlorenz@lohndirekt.de lohndirekt unterstützt mit passgenauen Lohnabrechnungs-Dienstleistungen zukünftig die Unternehmen in Berlin und Ostdeutschland. Profitieren Sie von folgenden Outsourcing-Vorteilen in der Lohnbuchhaltung:
  • Nachhaltige Kostensenkung (Keine Spezialkenntnisse zur Lohnbuchhaltung notwendig / Keine Programm- und Updatekosten)
  • Unabhängigkeit vom Ausfall unternehmenseigener Mitarbeiter
  • Nie wieder Nachzahlungen bei Betriebs- oder Lohnsteueraußenprüfungen auf Grund ... mehr...

Lohnnebenkosten und Personalzusatzkosten

Lohnnebenkosten und PersonalzusatzkostenLohnnebenkosten sind die Kosten, die für den Arbeitgeber unabhängig vom Lohn- und Gehalt entstehen, wenn er Arbeitnehmer beschäftigt. Es besteht kein direkter Zusammenhang mit der tatsächlich geleisteten Arbeit. Im Alltagsgebrauch lassen sich die Begriffe der Personalzusatzkosten und der Lohnnebenkosten nicht klar voneinander abtrennen und werden oft für ein und dieselbe Bedeutung genutzt. Der Unterschied besteht jedoch darin, dass  die Lohnnebenkosten eigentlich nur die Aufwendungen für Vorsorgeeinrichtungen und sonstige Personalzusatzkosten (Abfindungen, Kosten für Aus- und Weiterbildung) einschließen, nicht aber Sonderzahlungen, wie zum Beispiel das ... mehr...

Wenn Leistung sich lohnt – Bonuszahlungen

Wenn Leistung sich lohnt – BonuszahlungenBonuszahlungen können eine motivierende und eine demotivierende Wirkung haben. Was für Vergütungssysteme und damit verbundene Maßnahmen am sinnvollsten und erfolgreichsten sind, muss individuell festgelegt werden. Um die Motivation effektiv zu steigern, sollte den Mitarbeitern ausreichend Anreiz gegeben werden.  Die Mitarbeiter sind des Weiteren mit genügend Informationen zu versorgen, denn ein undurchschaubares Bonussystem steigert die Motivation der Mitarbeiter genauso wenig, wie ein System, dass eine zu geringe Bezahlung verspricht. Was bei Bonuszahlungen unter anderem zu bedenken ist,  zeigt folgender Beitrag. mehr...
Seite 1 von 2312345...1020...Letzte »