ELStAM (Elektronische LohnSteuerAbzugsMerkmale)



ELStAM-Elektronische-LohnSteuerAbzugsMerkmale

Das Verfahren zum Abruf der “Elektronischen LohnSteuerAbzugsMerkmale” (ELStAM) wurde in 2013 eingeführt. Dadurch ist es möglich, die LohnSteuerAbzugsMerkmale der Arbeitnehmer mit Hilfe der steuerlichen Identifikationsnummer (Steuer-ID) abzurufen. Bitte beachten Sie: Ab sofort gelten für die Freibeträge in den Lohnsteuer-Abzugsmerkmalen wieder die alten Regeln, welche bis 2010 galten. Es müssen also jährlich die Freibeträge neu beantragt werden. Für 2014 ist das ab sofort möglich. Nutzen Sie […]

Weiterlesen...

Das ELENA-Nachfolgeverfahren BEA



hand typing at a computer

Mit BEA (Bescheinigungen Elektronisch Annehmen) soll es Arbeitgebern ermöglicht werden, die Daten der bisher in Papierform auszustellenden Arbeits- und Nebeneinkommensbescheinigung künftig auf elektronischem Wege an die Bundesagentur für Arbeit zu übermitteln. Allerdings steht bisher noch die Zustimmung des Bundesrats aus. Es besteht keine Verpflichtung zur elektronischen Meldung. Außerdem kann der Arbeitnehmer der elektronischen Übermittlung widersprechen. Insoweit besteht bezüglich dieses Projekts, […]

Weiterlesen...

Wichtig: Für Arbeitgeber berufsständisch versicherter Ärzte / Zahnärzte – bei jedem Arbeitgeberwechsel immer Befreiungsantrag von gesetzlicher Rentenversicherung erforderlich



Sonderkonditionen für Mitglieder und Kunden der ZA

Wird ein Arzt / Zahnarzt/in beschäftigt, der/die Mitglied in einem berufsständischen Versorgungswerk ist, muss für das jeweilige Beschäftigungsverhältnis eine Befreiung von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht vorliegen. Das bedeutet, dass bei jeder Neueinstellung von angestellten Ärzten / Zahnärzten/innen, die auf Grund einer Beschäftigung in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert sind, ein neuer Befreiungsantrag zu stellen ist. Sollten Sie als Arbeitgeber keine aktuelle Befreiung […]

Weiterlesen...

Die Berufsgenossenschaft: Freund und Helfer in der gesetzlichen Unfallversicherung



Ablauf der Verdienstabrechnung bei lohndirekt

Die Berufsgenossenschaft als Träger der gesetzlichen Unfallversicherung für Unternehmen ist in zwei Bereichen tätig: für Unternehmen der privaten Wirtschaft (gewerbliche Berufsgenossenschaft) und für Unternehmen der privaten Landwirtschaft (landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft). Außer der Regulierung von Schäden in Form von medizinischer und finanzieller sowie auch beruflicher Rehabilitation in Folge von Arbeitsunfällen oder Berufskrankheiten geht es der Berufsgenossenschaft vor allem um die Verhütung dieser […]

Weiterlesen...
1 2 3 8