Die Insolvenzgeldumlagepflicht (Neu für 2018)



Die Insolvenzgeldumlagepflicht

Die Umlage zum Insolvenzgeld ist von allen Unternehmen zu entrichten, die vom rechtlichen Standpunkt her einen Insolvenzantrag stellen könnten. Diese Umlage ist verpflichtend und muss über die Krankenkassen an die Agentur für Arbeit abgeführt werden.  Im Jahr 2017 gilt der Umlagesatz von 0,09 % (berechnet vom Bruttolohn). Hinzugefügt am 21.09.2017 Änderungen der Insolvenzgeldumlage zum 01.01.2018 Zum 01. Januar 2018 soll […]

Weiterlesen...

NEWS – lohndirekt kommt zur Personal 2014 Süd



Die Messe Personal 2014 Süd ist Süddeutschlands größte Fachmesse für Personalmanagement. Sie findet vom 20. bis 21. Mai in den Stuttgarter-Messehallen statt. lohndirekt nutzt die Personal 2014 Süd, um ihren Kunden und selbstverständlich auch Interessenten die Möglichkeit eines persönlichen Kontakts zu geben. Deshalb präsentiert sich lohndirekt an Ihrem Messestand Nr. L.02A in der Halle 5. Die eigene Dienstleistung der Lohn- […]

Weiterlesen...

Finanzielle Bedrohung durch Beschäftigungsverbote?



Während des Beschäftigungsverbots sechs Wochen vor und 8 Wochen nach der Geburt – also während der Schutzfrist – wird die werdende Mutter vor finanziellen Härten geschützt, indem ihr der Gesetzgeber einen Anspruch auf Mutterschaftsgeld zusichert. Jedoch kann die Mitarbeiterin sich zur Arbeitsleistung in den 6 Wochen vor der Entbindung ausdrücklich bereit erklären. Davon zu unterscheiden ist die Lohnfortzahlung durch den […]

Weiterlesen...

Berechnung des Mutterschaftsgeldes – Wissenswertes für Unternehmer



Berechnung Mutterschaftsgeld

Mutterschutz ist ein den meisten Menschen vertrauter Begriff. Allerdings, so einfach er auch klingen mag, so schwer lässt sich das Dahinterstehende konkret beschreiben. Gerade für kleine und mittelständische Unternehmer ist es nicht so einfach ersichtlich, was auf sie zukommt, wenn eine Mitarbeiterin mit der Ankündigung, Mutter zu werden,  bzw. schwanger zu sein im Büro des/der Personalverantwortlichen auftaucht. Auch die Berechnung […]

Weiterlesen...

Lohn- und Lohnnebenkosten des Arbeitgebers: Wie hoch sind die Kosten eines Mitarbeiters wirklich?



Lohnabrechnung kostenlos erstellen lassen.

Die Lohnkosten, die dem Arbeitgeber für einen Mitarbeiter entstehen, sind bei Weitem höher als der eigentliche Verdienst des Mitarbeiters. Gerade dies wird in Deutschland oft bemängelt, denn die hohen sogenannten Lohnnebenkosten verteuern die hergestellten Produkte und erschweren daher die Wettbewerbsfähigkeit. Doch wie berechnen sich die Lohn- und Lohnnebenkosten für einen Mitarbeiter genau? Die Mitarbeiterkosten teilen sich zum einen in die […]

Weiterlesen...
1 2