Personalverwaltung im Wandel: Aus der Papier- wird die elektronische Personalakte



Die elektronische Personalakte von lohndirekt

Die Digitalisierung des ursprünglichen Aktensystems stellt für alle Unternehmen und Behörden in nahezu jeder Abteilung einen wichtigen Entwicklungsschritt zur Effizienzsteigerung dar. Dies betrifft ebenso und in besonders großem Maße den Bereich des Personalwesens. Die Einführung einer elektronischen Personalakte ist eine gezielte Maßnahme, um die Personalverwaltung leistungsfähiger, effizienter und zielgerichteter zu gestalten. Welchen Zweck erfüllt die elektronische Personalakte? Sobald ein Unternehmen […]

Weiterlesen...

Gleitzonenregelung in der Lohnabrechnung



Gleitzonenregelung in der Lohnabrechnung

Mit der Einführung der so genannten Minijobs, umgangssprachlich auch 450-Euro-Jobs genannt, ging auch eine neue Gruppe der Beschäftigten einher: die Midi-Jobber. Korrekt bezeichnet handelt es sich hierbei um Angestellte, die der Gleitzonenregelung unterliegen. Für Arbeitnehmer wie auch für Arbeitgeber bietet eine Anstellung in der Gleitzone durchaus ihre Vorteile, wobei gerade von Arbeitgebern einiges zu beachten ist. Was genau ist die […]

Weiterlesen...

Weihnachtsgeschenke an Mitarbeiter – Steuerfreie Freuden zur Weihnachtszeit



Die aktuellen Rahmenbedingungen für steuerfreie Weihnachtsgeschenke an Mitarbeiter in einer übersichtlichen Zusammenfassung;

Nach einem arbeitsreichen Jahr kommt die Zeit der Besinnlichkeit. In Fenstern und an Straßenzügen leuchten die Weihnachtssterne. Spätestens jetzt beschäftigen sich Arbeitgeber mit der Frage der Weihnachtsgeschenke an Mitarbeiter. Im allgemeinen heißte es, dass bis 44 Euro  Weihnachtsgeschenke an Mitarbeiter steuerfrei sind. Im Prinzip ist das richtig, aber so einfach kann es im Steuerrecht nicht zugehen. Der Blogbeitrag fasst zusammen, […]

Weiterlesen...

Was ändert sich 2016? Die Sozialversicherung.



Sozialversicherung 2016

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat den Referentenentwurf zur Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2016 am 07.09.2015 vorgelegt. Mit der Verordnung werden die maßgeblichen Rechengrößen der Sozialversicherung gemäß der Einkommensentwicklung im vergangenen Jahr (2014) turnusgemäß angepasst. Die den Sozialversicherungsrechengrößen 2016 zugrundeliegende Einkommensentwicklung im Jahr 2014 betrug im Bundesgebiet 2,66 Prozent, in den alten Bundesländern 2,54 Prozent und in den neuen Bundesländern 3,39 Prozent. Beitragsbemessungsgrenzen 2016 (geplante Werte) […]

Weiterlesen...
1 2 3 8