Der gesetzliche Mindestlohn – kommende Veränderungen für Arbeitgeber



Der gesetzliche Mindestlohn – kommende Veränderungen für Arbeitgeber

Für viele Arbeitgeber ist der gesetzliche Mindestlohn bereits Realität geworden. Beschlossen im August 2014 ist der Mindestlohn zum 01.01.2015 in Kraft getreten. Seit dem Jahr 2017 gilt eine Lohnuntergrenze von 8,84 € – branchenübergreifend und flächendeckend. Der Mindestlohn gilt für alle Arbeitnehmer, deren Beschäftigungsverhältnis weder dem Arbeitnehmerentsendegesetz (AEntG) noch dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) unterliegt. Auch für Praktikanten muss seit dem 01.01.2015 […]

Weiterlesen...

Lohnfortzahlung und Ausgleichsverfahren



Lohnfortzahlung und Ausgleichsverfahren

Erkrankt eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter und ist dadurch arbeitsunfähig, wird in der Regel das Entgelt bis zu sechs Wochen unverändert weiter gezahlt. Die sogenannte Lohnfortzahlung ist im Entgeltfortzahlungsgesetz festgelegt. Das Gesetz regelt, welche Entgeltarten im Krankheitsfall weiterhin gezahlt werden, wer anspruchsberechtigt ist und was bei einer wiederholten Krankheit zu beachten ist. Für Arbeitgeber gibt es eine Lohnfortzahlungsversicherung, die ihn […]

Weiterlesen...