Wichtig: Für Arbeitgeber berufsständisch versicherter Ärzte / Zahnärzte – bei jedem Arbeitgeberwechsel immer Befreiungsantrag von gesetzlicher Rentenversicherung erforderlich

Sonderkonditionen für Mitglieder und Kunden der ZA

Wird ein Arzt / Zahnarzt/in beschäftigt, der/die Mitglied in einem berufsständischen Versorgungswerk ist, muss für das jeweilige Beschäftigungsverhältnis eine Befreiung von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht vorliegen.

Das bedeutet, dass bei jeder Neueinstellung von angestellten Ärzten / Zahnärzten/innen, die auf Grund einer Beschäftigung in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert sind, ein neuer Befreiungsantrag zu stellen ist.

Sollten Sie als Arbeitgeber keine aktuelle Befreiung Ihres/r Mitarbeiters/in vorliegen haben, könnten – auf Grund einer Rentenversicherungsprüfung – rückwirkend Beiträge zur Rentenversicherung nachgefordert werden. Betroffen sind vor allem Sie als Arbeitgeber, wenn im Vertrauen – ohne Vorlage dieser Befreiung – keine Beiträge abgeführt wurden.

Tipps:

  • Die Anträge auf Befreiung von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung können auf den Internetseiten der ärztlichen Versorgungswerke heruntergeladen werden.
  • Sowohl die elektronischen Meldungen zur Beitragserhebung als auch die DEÜV-Meldungen an die berufsständischen Versorgungseinrichtungen werden im Rahmen der Abrechnung automatisch durch lohndirekt erstellt.
  • Sie erhalten bei lohndirekt einen persönlichen Ansprechpartner, der für Sie montags bis freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr erreichbar ist.
  • lohndirekt übernimmt die Abmeldung/Anmeldung an DASBV (Datenservice für berufsständische Versorgungseinrichtungen GmbH) und klärt im Bedarfsfall eventuelle Rückfragen durch die Krankenkasse. Auch dieser Service ist für Sie inklusive.
  • Als Mitglied oder Kunde der ZA profitieren Zahnärzte von Sonderkonditionen. Mehr Informationen können Sie hier https://www.lohndirekt.de/za-sonderkonditionen.html  anfordern.
Teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte die folgende Aufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.