Die Minijob-Verdienstgrenze steigt ab 2013 auf 450 Euro

Der Bundestag hat die umstrittene Anhebung der Einkommensgrenze für 400-Euro-Jobs mit den Stimmen der Regierungskoalition beschlossen:

(Ab 2013 sollen Beschäftigte bis zu 450 Euro steuer- und abgabenfrei im Monat hinzuverdienen können. Für sogenannte Minijobs soll ab dem 1. Januar 2013 eine Obergrenze von 850 Euro gelten, ebenfalls 50 Euro mehr als bisher. Zudem sollen die Minijobber künftig verpflichtend in der gesetzlichen Rentenversicherung abgesichert werden. Auf Antrag können sie sich allerdings davon befreien lassen. Nur noch vom Bundesrat könnte diese Neuregelung gekippt werden.

Teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte die folgende Aufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.