ELStAM mit neuem Starttermin

Laut dem Bundesministerium der Finanzen wird sich die Einführung der elektronischen Lohnsteuerkarte genannt ELStAM auf Grund von Verzögerungen bei der technischen Erprobung des Abrufverfahrens verschieben.

Ursprünglich war geplant, dass ab dem 01.01.2012 die Arbeitgeber bzw. deren Lohnabrechner mit Hilfe der steuerlichen Identifikationsnummer des Arbeitnehmers die Elektronischen LohnSteuerAbzugsMerkmale für den Lohnsteuerabzug elektronisch bei der Finanzverwaltung abrufen.

Derzeit erhalten alle Bürgerinnen und Bürger ein Schreiben mit ihren zum 01.01.2012 gültigen ELStAM-Angaben. Soweit diese Angaben nicht mit den tatsächlichen bei den zum 01.01.2012 vorliegenden Verhältnissen übereinstimmen, können notwendige Änderungen beim zuständigen Finanzamt beantragt werden. Dies gilt insbesondere auch für die Freibeträge bei Menschen mit einer Behinderung, soweit eine Berücksichtigung beim Lohnsteuerabzug erfolgen soll.

Unbestätigten Quellen zufolge liegt der neue Starttermin des ELStAM-Verfahrens im 2. Quartal 2012.

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Blogpost war noch nicht bekannt, wie ein Nachweis der Lohnsteuerdaten im 1. Quartal 2012 erfolgen soll. Sobald wir hierzu nähere Informationen haben, werden wir Sie selbstverständlich informieren.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.